Nordseite vom Pelican Point Reef

Erneut suchten wir das Riff am Pelican Point zum Schnorcheln auf. Dieses Mal erkundeten wir die nördliche Seite des Riffs, das ebenfalls ab einer Tiefe von 2 m völlig intakt war.

Entweder lag es an der Lage zum offenen Meer oder an der Tageszeit, dass wir am Nachmittag wesentlich mehr große Fische zu sehen bekamen. Dieser Tarpun hatte nach unserer Abschätzung mindestens 1,5 m Länge. Die weiteren Exemplare, die wir sahen, waren dagegen wesentlich kleiner.

Ein Schlangenaal auf Nahrungssuche ließ sich ohne Scheu filmen. Ihm folgte ein junger Zackenbarsch, der es darauf abgesehen hatte, dem Schlangenaal eventuell die Beute abzujagen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert