LOCKDOWN – Tag 75

Während Italien seit gestern nun die Einreise aus vielen europäischen Ländern wieder ermöglicht, bleiben für touristische Belange die Grenzen von Spanien (incl. Kanaren) und Portugal noch bis mindestens 15. Juni geschlossen.

Auf den Tag genau sind wir morgen 3 Monate in Marokko und nun tut sich auch hier etwas, obwohl der Notstand mit Ausgangsperre nicht vor dem 10. Juni gelockert wird.

Auf dem Weg zum Supermarkt in Rabat war auffallend, dass wesentlich mehr Verkehr auf den Strassen herrschte.

Für das Queren der 6-spurigen Strasse auf der Brücke über den Bouregreg, musste ich einen geeigneten Zeitpunkt abwarten, um dann, mit zügigem Schritt, die einzelnen Strassenabschitte hinter mich zu bringen.

Linkes Bild: zur Medina, rechtes Bild: zum Supermarkt

In der Medina von Salé hatten heute erstmals etliche Geschäfte ihre Barrieren am Eingang weggeräumt. Somit sind sie vom Fensterverkauf wieder zum normalen Ladenverkauf übergegangen.

Ich suche mir jedoch meist die fahrenden Händler aus, die direkt von der Ladefläche ihres kleinen Dreirad-LKWs verkaufen.

Hier bekommt man meist die Produkte direkt vom Erzeuger.

Etwas Leckeres und vor allem Frisches ist auf jeden Fall immer zu finden.

Auch in der Markthalle bin ich schon gut bekannt und war total verwundert, dass die Händler mit Freuden sich für ein Foto vor ihren Waren aufgestellt haben.

6+