Zurück in England

Heute sind wir um 0700 BST mit zunächst wenig Wind in Alderney losgesegelt. Der Wind hat sich gegen Mittag auf 3-4 Bft und am Abend auf 4-5 Bft zu einem schönen Segelwind entwickelt. Wir sind die gesamte Strecke gesegelt und haben unseren Ankerplatz in der Studland Bay gegen 1900BST erreicht. Wer unsere Kurslinie verfolgt hat, der hat sich vielleicht gewundert warum wir so ein Schlangenlinie gefahren sind. Dies liegt am Gezeitenstrom der mit über 2,5 kn 6 Stunden nach Osten zieht um dann die nächsten 6 Stunden wieder nach Westen zu ziehen. Es is schon gigantisch was für Wassermassen hier hin und her schwappen. Am Ankerplatz zaubert die Abendsonne mit ihrem fantastischen Licht eine grandiaose Stimmung an die Kreidefelsen von Old Harry Rock.
Bilder gibt es sobald wir wieder Internet haben

0