Putztag

Nachdem das gute Wetter wie angekündigt heute vorbei ist und es hier im Chichester Habour heftig windet und regnet, haben wir uns zum weiteren Verbleib für eine Nacht entschlossen. Was kann man auch tun bei so einem Wetter, entweder auf die faule Haut liegen, was mit meinem Sonnenbrand immer noch kein Vergnügen ist, oder aber die restlichen Teakstellen sowie das Cockpit zu putzen.

Heute werden wir in einer Regenpause auch noch das Dinghy zusammenlegen, da wir es von hier aus in Richtung Osten nicht mehr benötigen. Internet an Bord hier gibt es nur eingeschränkt, und zwar genau dann wenn wir im Ebbstrom hängen. Unsere Wifi-Antenne hat wohl eine Richtwirkung, da im Flutstrom absolut nichts zu empfangen ist. Zu den Plänen morgen: Aufstehen um 0400 BST und dann gleich los damit wir bis spätestens 0500 BST auf der Chichester Barre sind und noch genügend Wasser unter Kiel haben um auf die offen See zu gelangen.

0