Corona Warnstufe Rot

Quelle: Gobierno de Canarias

Nachdem Gran Canaria nun auch eine 7 Tagesinzidenz von 100 überschritten hatte, wurden wir gestern für vorläufig zwei Wochen in die Warnstufe 3 (Rot) versetzt.

Die damit verbundene Massnahme des Ein- und Ausreiseverbots für die Kanarischen Inseln untereinander, bedeutet für uns, dass wir auf jeden Fall bis zur Rückstufung auf Gelb hier auf Gran Canaria bleiben müssen. Das schränkt uns jedoch nicht weiter ein, da wir sowieso bis Mitte Februar hier bleiben wollten. Übrigens, der internationale Reiseverkehr ist davon nicht betroffen und Touristen können weiterhin mit negativem Test überall auf den Kanaren einreisen.

Alle Geschäfte haben geöffnet, lediglich die Gastronomie ist auf ihre Aussenbereiche mit reduzierter Kapazität von 50% und max. 4 Personen pro Tisch begrenzt. Die nächtliche Ausgangssperre von 22 bis 6 Uhr tangiert uns wenig, da wir zu diesen Zeiten eh an Bord sind.

+1