Zurück im Wasser

Nachdem wir bereits gestern alle Arbeiten abgeschlossen hatten, war heute das Einkranen bei bestem Wetter angesagt.

Gegen Mittag , nachdem zunächst zwei Boote ausgekrant wurden, waren wir als erstes von drei Booten an der Reihe um zurück ins Wasser zu kommen. In den Gurten hängend, haben wir noch schnell die unbehandelten Auflageflächen der Landstützen und die Kielsohle mit Antifouling gestrichen. Der Blick auf die Waage des Krans zeigte uns 12 Tonnen an, und das obwohl unsere Wasser- und Dieseltanks nur halb voll waren. Nun wissen wir wenigstens warum wir den Wasserpass höher setzen mussten.

+2