Arrecife

Gestern und heute hatten wir uns in der näheren Umgebung der Marina umgesehen.

Zu Fuß, auf dem Weg zur Altstadt, besuchten wir das Castillo de San Gabriel. Es ist eine von drei Befestigungen auf Lanzarote, und sie liegt direkt gegenüber der Einkaufspassage der Altstadt.

Die Festung ist über zwei Brücken erreichbar. Die ältere und schmälere von beiden ist die Puente de Las Bolas, die zusammen mit der Festung zum Kulturgut erklärt wurde.

Ursprünglich aus Holz, wurde die Festung im 16. Jahrhundert nach einem Brand in der heutigen Form in Stein wieder aufgebaut. Neben dem Schutz des Hafens und der Stadt Arrecife vor Piraten, spielte sie auch im 19. Jahrhundert beim Kampf um den Hauptstadttitel eine Rolle.

Inzwischen ist darin ein kleines Museum zur Historie von Lanzarote untergebracht. Wir hatten heute freien Eintritt, da die Kasse defekt war.

Da wir morgen unseren Mietwagen am Flughafen übernehmen werden, haben wir heute schon einmal den Weg dorthin mit dem Fahrrad erkundet.

Ideal für Radfahrer und Fussgänger, sind die 8 km an der Küste bis zum Flughafen gut ausgebaut.

Vermutlich wegen Corona sahen die meisten der Ferienhäuser von Playa Honda genauso verlassen aus, wie die Strände. So trafen wir auch auf dem Weg nur wenige Menschen an.

1+