KNRM im Einsatz

KNRM = Koninklijke Nederlandse Redding Maatschappij

Vorab, unser Anker hielt, wie man am Bild erkennen kann hatte er sich tief eingegraben.

Heute Nacht um 02:00 drehte der Wind schlagartig von 8kn aus Ost auf 25kn, in Böen mit 35kn, aus Nordwest auf. Trotz des starken Windes konnte man den Ankeralarm einiger Boote über das Wasser hören. Kurze Zeit später waren auch schon die Rettungsboote „Frans Verkade“ und „Hendrik Jacob“ mit viel Blaulicht und Suchscheinwerfern vor Ort um eine der Yachten, die auf Drift gegangen waren, wieder vom Damm von Marken zu befreien.

An unserem Positionsmitschrieb kann man die Winddrehung gut erkennen. Ebenso zeigt das Bild, daß sich unser ROCNA Anker ohne Slip auf die neue Belastungsrichtung umgegraben hat. Wir hätten zu diesem Zeitpunkt 15m Kette auf 2,7m Wassertiefe ausgebracht, die einige Male voll durchgesetzt waren. Gegen 04:00 MESZ beruhigte sich der Wind wieder und zum Sonnenaufgang ist als wenn nichts gewesen wäre.

0