Totale Mondfinsternis

Um das Himmelsspektakel der totalen Mondfinsternis gut beobachten zu können, sind wir mit unserer Kirke rausgefahren auf die Gouzee und liegen die Nacht vor Anker.

Nach längerer Wartezeit ist der Blutmond dann aus dem Dunst am Horizont hinausgestiegen. Das Wetter macht auch mit, da der Himmel in Richtung Osten klar ist. Es ist ausserdem die längste totale Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts.


Die ISS hatte ebenfalls einen Überflug und ist als heller Punkt in der Bildmitte zu erkennen. Es ist schon erstaunlich wie schnell die ISS ihre Bahn am Himmel zieht.

0