Arguineguin

Mit weniger als 2500 Einwohner ist Arguineguin ein Ort an dem der Tourismus nicht so ausgeprägt ist als in der direkten Nachbarschaft.

Vielmehr ist hier die Fischerei der lebende Teil des Ortes, weshalb sich auch der Alltag hauptsächlich im Hafen abspielt.

Ein Spaziergang durch den Ort führte uns durch die kleinenen Strassen mit den Häussern der Fischer.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Als besondere Schmuckstücke zeigen die Fischer an den Hauswänden Modelle ihrer Boote.

Auch wir ließen es uns es nicht nehmen den fangfrischen Fisch im Restaurant der Fischereigemeinschaft zu probieren.

Als gemischten Grillteller bekamen wir eine riesige Portion Fisch zu kleinem Preis und, vor Allem, extrem lecker.

Leider spielen sich auch hier fast täglich Tragödien ab. Alleine in den letzten drei Nächten, die wir hier vor Anker lagen, wurden bereits zweimal Mal afrikanische Flüchtlinge von der kanarischen Seenotrettung an Land gebracht.

+1