Abschied von Porto

Um 10:30 war es soweit, unter Motor verließen wir den Hafen. Bis zum Nachmittag können wir segeln. Die Wellen sind zwar um die 2m, jedoch sehr lang gezogen, so dass sie die Segel auch mit wenig Wind stehen.

Zum Tagesabschluss lässt der Wind wie erwartet nach und mit der Motorfahrt kommen sofort die Delphine.

Durch die Nacht geht es gut beleuchtet dank des riesigen Vollmondes.

Wir erwarten unsere Ankunft in Nazaré zum Sonnenaufgang.

0