Hafenkino

Eigentlich dachte ich heute gibt es nichts zu berichten, bis dann bei Einbruch der Dunkelheit dieser kleine Katamaran ablegen wollte. Schon beim ersten Versuch beobachtete ich ihn mit Sorge. Im zweiten Anlauf kam er dann vom Steg weg um direkt in unser Heck zu treiben. Trotz lauter Motorengeräusche war er plötzlich manövrierunfähig. Noch nie war ich so schnell an unserem Heck und konnte ihn gerade noch rechtzeitig, auf unserer Windsteueranlage stehend, abhalten.

Ausser einer ordentlichen Schramme am Schienbein, die ich mir dabei eingehandelt habe, ist Gott sei Dank nichts passiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.