Dauerregen

Nach dem tollen Sommerwetter von gestern wollten wir es nicht glauben. In der Nacht hatte der Regen eingesetzt und soll nach dem Wetterbericht noch eine ganze Weile anhalten. Leider haben wir die Kuchenbude zu spät aufgebaut, da nun im Cockpit sowieso schon alles nass war.

Was macht man bei solch einem Wetter, man gönnt seinem Motor etwas Gutes. Dank Gerards genialem Abzieher war der Impeller leicht und schnell gewechselt, obwohl er trotz 200h Motorstunden aussah wie neu.

Ebenfalls noch schnell den Steuerbord-Kraftstoffvorfilter gegen einen Filter mit Wasserabscheider getauscht, da wir etwas Wasser im Diesel hatten.

Auch Rita hatte sich bewaffnet und mal wieder Großputz gemacht, was man sonst bei schönem Wetter eher ungern macht.

Ein Gedanke zu „Dauerregen“

  1. Hallo Hartmut,
    1e Kontrolliere doch die Dichtung von dem Dekverschluss von Dieseltank.
    2e die entluftung wie lauft die und hat ehr einen Schwanenhals .
    3e Wasser aus dem tank saugen, leitung ist ja da.

    Du must die ursache finden weil Wasser im Tank komt fast immer vom Himmel oder entluftung.
    Ich brauch dir nicht zu erklaeren was alles passieren kan bei motorausfall.

    Moechte dir meine einmisschung nicht gefallen sag es mir bitte.

    Liebe gruesse Gerard

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.