Dritter Seetag

Da der Himmel heute Nacht nur gering bedeckt war, bescherte uns der abnehmende Vollmond eine helle Nachtfahrt. Ansonsten verlief alles wie am Tag zuvor, nur mit einer Windstärke mehr Wind und entsprechender Welle von ca. 2 Meter. Die Sonne zeigte sich heute öfters, was den Batterien zu einer vollen Ladung verhalf.

Spanien rückt immer näher und wenn die Wetterdaten stimmen, sollten wir morgen früh in A Coruna einlaufen.

0