Dieselwind

Heute sind wir unter Motor wieder den Tyne River runter gefahren. Auf der Nordsee hatten wir dann SE-Wind, in Richtung Sunderland also genau von vorne. Also musste der Motor noch weitere 5 Seemeilen herhalten. Erst die letzten 2 Meilen konnten wir dann doch noch segeln.

Hier ist zum Wochenende hin mächtig was los. Mehr dazu morgen.

wp-image-983111930jpg.jpeg

Newcastle upon Tyne

Heute ging es zunächst mit dem „Hop On Hopp Off“ Bus quer durch die Stadt von einer Sehenswürdigkeit zur Nächsten. Nach dieser ersten Orientierung nochmals zu Fuß an die Punkte, die wir dann noch genauer erkunden wollten.

Die Liste der Sehenswürdigkeiten  ist hier sehr lang, wie z.B.: Grainger Street, Grainger Market, Market Street, Blackett Street, Quayside Area, Millennium Bridge, Sage Gateshead, Tyne Bridge, Swing Bridge und zum Schluss Black Gate und Castle Keep.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nach so viel Kultur freuen sich unsere heiß gelaufenen Füße wieder auf einen Seetag.

River Tyne

Heute sind wir flussaufwärts unterwegs mit dem Ziel Newcastle upon Tyne. Dazu muss uns zuvor noch die Brücke geöffnet werden um dann direkt in der Stadtmitte anzulegen. Diese Brückenöffnung gibt es nur einmal am Tag um 12 Uhr. Wir werden hier 2 Tage bleiben und uns Newcastle und seine Sehenswürdigkeiten etwas genauer ansehen.Bei der Ankunft ging dann auch gleich mal ein Gewitter mit heftigem Regen über uns hinweg, aber ab heute Mittag soll wieder sonnig und warm werden.