Stabiles Wetter

Das war der Blick beim Aufwachen durch die Luke der Achterkabine. Anhaltender Regen ist auch ein Art von stabilem Wetter.

Doch es gab auch Wassersportler, die sich durch das Wetter nicht abschrecken ließen. Uns war es definitiv zu feucht um etwas zu unternehmen .

Und wie der Tag kam so ging er auch wieder. Morgen wird alles besser!

0

Es geht weiter

Nachdem wir nochmals Wasser und Diesel gebunkert hatten liefen wir in Vigo gegen 13 Uhr aus. Die Reise bis Baiona war nicht sehr lange, bescherte uns jedoch Nebel und Regen. Wind zum Segeln gab es leider keinen, bzw. das bisschen kam aus der falschen Richtung, so dass uns der Dieselwind schieben durfte.

Baiona ist mit seiner Lage am Südwestlichen Ausgang des Ria de Vigo der ideale Absprungpunkt für die Weiterreise nach Portugal.

Hier direkt vor der Stadt werden wir vor Anker auf das geeignete Wetterfenster warten.

0