Salto de Agua

Eine Wanderung im Valle Gran Rey hatten wir schon lange geplant, jedoch auf die Zeit vor Anker hier verschoben. Nun war die Tour zum Wasserfall an der Reihe.

Bis in den Ort La Calera folgten wir der Straße, um dann oberhalb der Häuser auf Trampelpfaden, mehr oder weniger steil zur Siedung El Guro aufzusteigen.

Die Siedung gilt als Künstlerviertel des Tales und zeichnet sich durch seine schönen Gärten und Häuser aus.

Hier beginnt auch einer der Einstiege zum 2 km entfernten Wasserfall.

Bis zur Schlucht ist der Pfad breit oder gut ausgetrampelt und daher auch leicht zu finden.

Im weiteren Verlauf wurde es jedoch etwas feuchter, da der Weg fast ständig mitten durch das Bachbett führte.

Leichte Klettereinlagen, besonders auf nassen und rutschigen Schuhsolen, brachten zudem etwas Würze in den Weg.

Kurz vor dem Ziel noch ein fotogener Rastpunkt und dann war es geschafft.

Da es heute aussergewöhnlich warm war, konnte ich einer Erfrischung nicht widerstehen.

+1

4 Gedanken zu „Salto de Agua“

Kommentare sind geschlossen.