Schmuddelwetter

Seit ein paar Tagen kreist dort, wo normalerweise das Azorenhoch hingehört, ein Tiefdruckgebiet. Bei uns bringt das das reinste Aprilwetter. Wind und Regen wechseln sich ständig mit Sonnenschein ab.

Inzwischen liegen wir mit der Desi Seite an Seite und wollen hier in Las Palmas mindestens bis ins neue Jahr bleiben. Mit 18 – 20 Grad ist es merklich kühler geworden, daher haben wir jetzt unsere Kuchenbude aufgebaut. Darunter ist es trocken und wird beim kleinsten Sonnenstrahl angenehm warm.

Der starke Regen von heute Nacht hat aber auch wieder eine Baustelle aufgezeigt. Es tropfte im Salon von der Decke. Die Undichtigkeit kommt vermutlich von einer der Befestigungsschrauben unseres Doradelüfters. Seit ich diesen Bereich abgeklebt habe, sind wir scheinbar wieder dicht. Hoffentlich ist es auch so einfach, denn Wasser findet auf dem Weg ins Schiffsinnere wundersame Wege.

+1