Marina Calheta

Heute möchten wir euch eine Besonderheit vorstellen, die wir bislang in noch keiner anderen Marina gesehen haben.

Um die normalerweise äußerst lästigen Möven und ihre Hinterlassenschaften loszuwerden, leistet sich die Marina den Einsatz von zwei Raubvögeln. Bei den Vögeln handelt es sich um ca. 2 Jahre alte brasilianische Adler, die jedoch in Portugal geschlüpft sind und hier auch aufgezogen wurden.

Vor- und nachmittags patrouillieren deshalb zwei Falkner mit ihren Greifen die Bootsstege auf und ab. Neben ein paar Flugrunden reicht alleine die zeitweise Anwesenheit der Adler aus, um die Möven aus dem Hafen fernzuhalten. Diese sitzen nämlich zahlreich ausserhalb der Hafenmauern auf den Steinen der Wellenbrecher, obwohl hier innerhalb auch etliche Fischerboote ihren Fang anlanden.

Wir freuen uns über eine so originelle wie auch gelungene Idee und geniessen dabei die unverschmutzen Stege.

1+

2 Gedanken zu „Marina Calheta“

  1. Das nenne ich mal naturnahen Einsatz für Umwelt und Mensch 😏 super Idee. Ab sofort kann das tägliche Deckschrubben entfallen, oder?
    🤔

    0

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.