Putzen und Ersatzteilbeschaffung

Der gestrige und heutige Tag stand voll im Zeichen der Schadensanalyse und Reinigung der Backskiste, um den Brandgeruch wieder wegzubekommen.

Zunächst mussten wir alles komplett ausräumen und einzeln abwaschen. Selbst Teile, die am Boden lagen waren verrußt.

In der Backskiste liegend, ließen sich mit viel Wasser und Seifenlauge auch hier die Brandspuren beseitigen. Neben dem Solarkabel war auch der Auspuffschlauch vom glühenden Kabel in Mitleidenschaft gezogen worden.

Alleine der Ausbau hatte mich heute morgen fast eine Stunde in der engen Backskiste beschäftigt. Als wir dann mit dem alten Schlauch auf dem Weg zur Werft waren, gab uns ein englischer Segler unaufgefordert den Tipp, wo ich das Ersatzteil bekommen würde. So war es dann auch, der Shipchandler in der Marinawerft hatte zwar mein Solarkabel in Marinequalität und dem entsprechenden Preis, jedoch scheinen Auspuffschläuche nicht so sehr gefragt zu sein. Also mit dem Fahrrad zum Tipp des Engländers, Nautica Linamar, auf der anderen Seite von La Linea. Eine gute Adresse die man sich merken muss. Auch die Zinkanode für die Propellerwelle habe ich hier gefunden.

Beim Putzen des Propellers vor der Abfahrt in Rabat hatte ich bemerkt, dass diese nicht mehr vorhanden war. Da ich sie erst vor 1 Jahr neu montiert hatte, haben wir sie wohl irgendwann unterwegs verloren.

Ab morgen geht es wieder an den Einbau, jedoch nur in den Morgenstunden, denn tagsüber wird es hier gnadenlos heiß. In der Stadt hatten wir heute vormittag bereits 32 °C.

3+

5 Gedanken zu „Putzen und Ersatzteilbeschaffung“

  1. Wow, welche Kondition! Und so schöne Bilder, die machen Lust auf mehr. Wir freuen uns auf weitere Berichte 😏

    1. Hallo Ingrid,
      da hättest du im Schlussteil mal Rita schimpfen hören sollen. Oben war dann alles vergessen und die Freude hat wieder die Oberhand gewonnen.
      Grüssle

  2. Hallo Hartmut,
    deine Zinkanode hat aber einen mächtigen Gießlunker innen im Gewinde.
    Hoffendlich fällt die nicht gleich wieder ab…:-)
    Auch wenn Euch Corona erstmal einen Strich durch euren Reiseplan gemacht hat -genießt Eure Freiheit und das schöne Wetter im Mittelmeer.
    Grüße auch an Rita
    Thomas & Katja

    1. Wir waren noch nicht in Gibraltar, werden wir aber auf jeden Fall noch besuchen. Die Seilbahn auf den Fels soll auch erst nächste Woche wieder in Betrieb genommen werden.

Kommentare sind geschlossen.