Albufeira

Albufeira wurde 1251 während der Regierungszeit von Dom Afonso III. von den Mauren erobert und unter militärische Obhut gestellt. Von Manuel I. erhielt es 1504 die Erlaubnis zur Selbständigkeit.
Albufeira blieb über Jahrhunderte ein aktives Fischerdorf, erst im Jahr 1986 wurde es zur Stadt erhoben und ist heute ein wichtiges Touristenzentrum.

Der alte Stadtkern ist noch gut erhalten und steht auf einem Hügel direkt vor dem Strand.

Die Blütezeit des Tourismus scheint an so manchen Stellen bereits vorüber zu sein. So fanden wir selbst im Zentrum einige Bauruinen, die entweder nie fertiggestellt wurden oder schon wieder verlassen sind.

Da noch keine Saison ist konnten wir ohne grösseres Gedränge durch die Gassen schlendern. Wir möchten uns jedoch nicht vorstellen, was hier im Hochsommer los ist.

2+

2 Gedanken zu „Albufeira“

Kommentare sind geschlossen.