Porto-Baixa

Heute hatte sich der Regen mal eine Pause gegönnt, die wir auch umgehend nutzten um noch einmal nach Porto zu fahren.

Dieses Mal nutzten wir dazu den Bus. Die Linie 507 hält direkt vor der Marina und fährt auf kleinen Umwegen mitten ins Zentrum zum Stadtteil Baixa, dem besten Viertel für Shopping und historische Läden.

Sogar freies Internet wird einem für den Fahrpreis von 2€ für 15km und 50 min Fahrt geboten.

Als erstes besuchten wir die „Livraria Lello“, welche auch als Harry Poter Buchhandlung bekannt ist.

Diese Buchhandlung war wohl die Inspirationsquelle für J.R.Rowling während ihrer Zeit in Porto. Der Harry Potter Hype wird natürlich voll ausgenutzt und fordert 5€ Eintritt pro Person ab, die beim Kauf eines Buches jedoch angerechnet werden.

Für dieses Bild von Rita auf der roten Treppe benötigten wir sehr sehr viel Geduld, um sie ohne die Touristenströme in voller Pracht aufnehmen zu können.

Als nächste Station gingen wir zum Bahnhof Sao Bento, der für seine gekachelten Wände bekannt ist.

Auf ca. 20000 Kacheln zeigen sie in der Bahnhofshalle die Geschichte von Portugal.

Zur Stärkung kehrten wir auf Empfehlung von Marc von der SY-Albacora im Restaurante Primor ein.

Für je 5€ hatten wir leckeren Fisch incl. Wein bekommen. Einfach, jedoch unschlagbar günstig.

Danach schlenderten wir durch die Fußgängerzone „Avenida Dom Alfonso Henriques“, die Shoppingmeile von Porto.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Hier wechseln sich historische Gebäude mit modernen Einkaufsläden ab, und so manche Kuriosität war auch dabei.

Zum Abschluss, bevor wir uns wieder zum Bus aufgemacht haben, gönnten wir uns noch eine lokale Spezialität, „Pasteis de Nata“ einfach lecker!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.