4. Tag in A Coruña

Der Wetterbericht für heute hatte starken Wind und mehfach Regenschauer angekündigt. Wir verzogen uns deshalb in die Markthalle und in einen Supermarkt um unsere Versorgung für die nächsten Tage sicherzustellen.

In der Markthalle waren alle lokalen Produkte, von Gemüse, Fleisch, Käse, Fisch und Meeresfrüchte erhältlich.

Den restlichen Nachmittag verbrachten wir mit faulenzen, lesen und ich mal wieder mit Ukulele üben.

Abends nach 21 Uhr belebten sich die kleinen Gassen, welche sich in Größe und Angebot nicht vor der längsten Theke in Düsseldorf verstecken müssen.

Auch wir kehrten ein und genossen ein vielfältiges Abendessen, u.a. mit der hiesigen Spezialität Pulpo auf galizische Art und zum Schluß Kaffee mit Orujo.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

0