Biskaya gequert

Exakt mit Sonnenaufgang um 8:15 Uhr hatten wir den Hafen von A Coruña erreicht. Festgemacht wurde in der Marina Nautico, welche mitten in der Stadt liegt.

Die Biskaya mit 368 Seemeilen, welche wir in 2 Tagen und 22 Stunden gequert haben, liegt hinter uns. Mit 4-6 Bft. und maximal 2m Welle war sie gnädig zu uns. In dem gefürchteten Gebiet wo der Kontinentalschelf mit einer Wassertiefe von 100 m auf 4500 m rapide abfällt oder ansteigt, türmten sich auch keine besonderen zusätzlichen Wellen auf. Bis auf die letzten 8 Seemeilen vor dem Ziel, als der Wind ganz plötzlich abgeschaltet wurde, konnten wir alles segeln.

Da wir die nächsten Tage hier bleiben werden und die nähere Umgebung erkunden wollen, haben wir heute dem Ausgleich unseres Schlafmangels den Vorrang gegeben.

0

2 Gedanken zu „Biskaya gequert“

Kommentare sind geschlossen.