Zurück im Wasser

Heute bereits um 7 Uhr aufgestanden um den letzten Anstrich aufzubringen. Pünktlich um 9 Uhr wurden wir dann ins Wasser zurückgesetzt.

Mit dem selben Kran kommt danach auch der Mast an Bord.

Nach genauer Einstellung der Wantenspannung und dem richtigen Augenmaß von Rene ist um 12 Uhr alles soweit gerichtet, Kirke ist wieder ein Segelschiff. Wir verlassen die Werft zu unserem Liegeplatz in Katwoude und werden dort die restliche Arbeiten vornehmen.

2 Gedanken zu „Zurück im Wasser“

  1. Toll, da ward ihr ja richtig fleißig über Ostern – sieht von hier richtig neu aus!

    Aber ist auch alles dicht, oder muss die Lenzpumpe rann?

    😉

    Viele liebe Grüße!
    Jörg

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.