Isle of Wight

Als es gegen Sonntag Mittag wieder sehr voll wurde habe wir die Studland Bay mit Kurs Solent verlassen. Die Musik eines Live Konzertes konnten wir 20 sm weit über das Meer hören, zumindest die Bässe. Da muss was los gewesen sein. Es war ein sehr gemütliches Segeln und wir haben den Hurst Point, Engstelle zwischen der Isle of Wight und dem Festland, pünktlich um 17 Uhr bei Stillwasser passiert. Etwa eine Stunde vorher wäre uns hier das Wasser mit 4kn entgegen gekommen. Mit auflaufenden Wasser sind wir dann kurz darauf in den Newton River eingelaufen und haben noch 1 Besucherboje ergattern können. Das ganze bei bestem Wetter und nun am Ankerplatz bei annähernder Windstille.

4 Gedanken zu „Isle of Wight“

  1. Hui – mit Drohne!!! Wie geil ist das denn?? :–)) Sehr gut! Und hat ja auch offensichtlich gut mit der Landung geklappt…

    1. Ja ich muss sie halt wegen Ermangelung eines Landeplatzes mit der Hand einfangen. Geht aber ganz gut.

  2. Willkommen in old europe! Wir sind auch zurück in Stuttgart -S. Noch ist es kühl, zumindest zu den 35 Grad, die wir fast 2 Wochen geniessen konnten. Buon giorno und bis bald

Kommentare sind geschlossen.