Süßwasser ade

Ab heute wird das Wasser salzig. Noch durch die Schleuse am Abschlußdeich und dann durchs Wattenmeer. Bei Den Helder geht es dann in die Nordsee.
Im Laufe des Tages wird unser Positionssignal irgendwo in der Nordsse auf Grund der UKW-Reichweite verschwinden, mal sehen wann und wo es wieder auftaucht.
Bis zum nächsten Internetkontakt wird es hier, wegen der Datenmengenbegrenzung über Kurzwelle, nur Textnachrichten geben

 

0

2 Gedanken zu „Süßwasser ade“

  1. Wünschen Euch alles Gute für den Törn! Den passenden Wind und eine nicht allzu wilde See.
    Liebe Grüße aus Berlin

    0

Kommentare sind geschlossen.